Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
bausaetze:ateval:anleitung [2020/03/27 17:13]
Hannes Jochriem
bausaetze:ateval:anleitung [2020/04/04 15:34]
Hannes Jochriem [Integrierte Testhardware]
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== aTeVaL-Board ====== ====== aTeVaL-Board ======
  
 +===== Aufbau =====
 +
 +Der Aufbau des aTeVaL-Boards wird hier in diesem Video auf Youtube erklärt:
 +
 +[[https://​www.youtube.com/​watch?​v=OWGbO80OG3k|Aufbau aTeVaL-Board]]
 +
 +Alternativ gibt es hier auch einen Bestückplan als pdf:
 +
 +{{:​bausaetze:​ateval:​ateval-2_00-best.pdf |Bestückplan als PDF}}
 +
 +===== Erste Schritte =====
 +
 +Mit dem aTeVaL-Board kann man direkt losstarten, hierfür sollte man sich aber zuerst überlegen, welches Programm dafür verwendet werden soll. Das aTeVaL-Board unterstützt alle avrdude-kompatiblen Programme wie
 +  * Arduino (-> [[artikel:​arduino-boardmanager|Anleitung zur Installation des Boardmanagers]])
 +  * LunaAVR
 +  * avrdudess
 +  * direkt per Konsole
 +
 +Zusätzlich kann das Board auch direkt in Atmel Studio verwendet werden.
 +
 +Es gibt grundlegend zwei Arten, wie der Code auf einen Mikrocontroller gespielt werden kann
 +  * via Programmierschnittstelle (zB ISP)
 +  * per Bootloader (zB serielle Schnittstelle)
 +
 +Beide Varianten werden vom Board unterstützt,​ eine Erklärung über die Unterschiede gibt dieses Video:
 +
 +[[https://​www.youtube.com/​watch?​v=7IEsUs8QFFo|Wie programmiert man einen Mikrocontroller]]
 +
 +===== Treiberinstallation =====
 +
 +Das Board kann sich auf zwei Arten am PC anmelden:
 +  - mit gestecktem ISP-Jumper als AVR-ISP-mkII
 +  - ohne ISP-Jumper als serielle Schnittstelle (COM-Port)
 +
 +Die Treiber kommen in der Regel mit dem Betriebssystem mit, sollte dies nicht der Fall sein, können diese hier heruntergeladen werden:
 +
 +[[artikel:​libusb-mkiiclone|💾 Treiberinstallation mkII]]
 +
 +[[artikel:​libusb-usb2serial|💾 Treiberinstallation serielle Schnittstelle]]
 +
 +
 +===== Integrierte Testhardware =====
 +
 +Aufgrund fehlender Pins ist nicht jeder Mikrocontroller mit der Testhardware verbunden. Diese kann aber zum Beispiel mit Jumperwires am 40-poligen Wannenstecker auf die entsprechenden Pins geführt werden.
 +
 +Die Belegung des Wannensteckers und die Pinzuordnung zu den verschiedenen Sockeln (IC1-4) inklusive Arduino-Pins befindet sich hier:
 +
 +[[bausaetze:​ateval:​belegung-40pol|🔌 Pinzuordnung und Steckerbelegung]]
 + 
 ===== Schaltplan ===== ===== Schaltplan =====
  
Zeile 10: Zeile 59:
  
 ===== Bestückplan ===== ===== Bestückplan =====
- 
-Der Bestücklpan zu Version 2.0: {{ :​bausaetze:​ateval:​ateval-2_00-best.pdf |Bestückplan als PDF}} 
  
 Alte Version: Alte Version:
Zeile 21: Zeile 68:
 {{:​bausaetze:​ateval-measures.png?​direct&​100|}} {{:​bausaetze:​ateval-measures.png?​direct&​100|}}
 </​del>​ </​del>​
-===== Integrierte Testhardware ===== 
-Das aTeVaL-Board besitzt bereits einige zusätzliche Hardware um die ersten Tests zu verwirklichen. Die Hardware ist an folgende Pins angeschlossen:​ 
- 
-^ Bezeichnung ^ Attiny13 ^ Attiny2313 ^ Atmega8 ^ Atmega16 ^ 
-| LED 1 rot       | X        | PD6        | PD6     | PD6      | 
-| LED 2 gelb      | X        | PD5        | PD5     | PD5      | 
-| LED 3 grün      | X        | PB2        | PB0     | PB2      | 
-| Taster 1    | X        | PD2        | PD2     | PD2      | 
-| Taster 2    | X        | PD3        | PD3     | PD3      | 
-| Taster 3    | X        | PD4        | PD4     | PD4      | 
-| Poti 1      | X        | X          | PC1 (ADC1) ​ | PA1 (ADC1) ​ | 
-| Poti 2      | X        | X          | PC0 (ADC0) ​ | PA0 (ADC0) ​ |  
-| Summer ​     | X        | X          | PD7     | PD7      | 
- 
- 
-===== Treiberinstallation ===== 
- 
-eHaJo bietet signierte Treiber für Windows an. Das Board ist also mit allen modernen Windows-Versionen kompatibel. 
- 
-Eine Anleitung zur Installation des Programmiergeräts gibt es hier: [[artikel:​libusb-mkiiclone|Installation von libUSB für den mkII-Clone]] 
  
 ===== Weitere Informationen ===== ===== Weitere Informationen =====
  
 Weitere nützliche Informationen und Democode findet man [[artikel:​ateval|hier im Artikel über das aTeVaL-Board]]. Weitere nützliche Informationen und Democode findet man [[artikel:​ateval|hier im Artikel über das aTeVaL-Board]].