Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
bausaetze:ateval:anleitung [2020/01/07 15:45]
Hannes Jochriem [Integrierte Testhardware]
bausaetze:ateval:anleitung [2020/04/18 11:24]
Hannes Jochriem [Erste Schritte]
Zeile 1: Zeile 1:
-====== ​200.018 ​aTeVaL-Board ======+====== aTeVaL-Board ======
  
 +===== Aufbau =====
 +
 +Der Aufbau des aTeVaL-Boards wird hier in diesem Video auf Youtube erklärt:
 +
 +[[https://​www.youtube.com/​watch?​v=OWGbO80OG3k|Aufbau aTeVaL-Board]]
 +
 +Alternativ gibt es hier auch einen Bestückplan als pdf:
 +
 +{{:​bausaetze:​ateval:​ateval-2_00-best.pdf |Bestückplan als PDF}}
 +
 +===== Erste Schritte =====
 +
 +Mit dem aTeVaL-Board kann man direkt losstarten, hierfür sollte man sich aber zuerst überlegen, welches Programm dafür verwendet werden soll. Das aTeVaL-Board unterstützt alle avrdude-kompatiblen Programme wie
 +  * [[https://​www.arduino.cc/​en/​Main/​Software|Arduino]] (-> [[artikel:​arduino-boardmanager|Anleitung zur Installation des Boardmanagers]])
 +  * [[https://​avr.myluna.de/​|LunaAVR]]
 +  * [[https://​blog.zakkemble.net/​avrdudess-a-gui-for-avrdude/​|avrdudess]]
 +  * direkt per Konsole
 +
 +Zusätzlich kann das Board auch direkt in [[https://​www.microchip.com/​mplab/​avr-support/​atmel-studio-7|Atmel Studio]] verwendet werden.
 +
 +Es gibt grundlegend zwei Arten, wie der Code auf einen Mikrocontroller gespielt werden kann
 +  * via Programmierschnittstelle (zB ISP)
 +  * per Bootloader (zB serielle Schnittstelle)
 +
 +Beide Varianten werden vom Board unterstützt,​ eine Erklärung über die Unterschiede gibt dieses Video:
 +
 +[[https://​www.youtube.com/​watch?​v=7IEsUs8QFFo|Wie programmiert man einen Mikrocontroller]]
 +
 +===== Treiberinstallation =====
 +
 +Das Board kann sich auf zwei Arten am PC anmelden:
 +  - mit gestecktem ISP-Jumper als AVR-ISP-mkII
 +  - ohne ISP-Jumper als serielle Schnittstelle (COM-Port)
 +
 +Die Treiber kommen in der Regel mit dem Betriebssystem mit, sollte dies nicht der Fall sein, können diese hier heruntergeladen werden:
 +
 +[[artikel:​libusb-mkiiclone|💾 Treiberinstallation mkII]]
 +
 +[[artikel:​libusb-usb2serial|💾 Treiberinstallation serielle Schnittstelle]]
 +
 +
 +===== Integrierte Testhardware =====
 +
 +Aufgrund fehlender Pins ist nicht jeder Mikrocontroller mit der Testhardware verbunden. Diese kann aber zum Beispiel mit Jumperwires am 40-poligen Wannenstecker auf die entsprechenden Pins geführt werden.
 +
 +Die Belegung des Wannensteckers und die Pinzuordnung zu den verschiedenen Sockeln (IC1-4) inklusive Arduino-Pins befindet sich hier:
 +
 +[[bausaetze:​ateval:​belegung-40pol|🔌 Pinzuordnung und Steckerbelegung]]
 + 
 ===== Schaltplan ===== ===== Schaltplan =====
  
Zeile 10: Zeile 59:
  
 ===== Bestückplan ===== ===== Bestückplan =====
- 
-Der Bestücklpan zu Version 2.0: {{ :​bausaetze:​ateval:​ateval-2_00-best.pdf |Bestückplan als PDF}} 
  
 Alte Version: Alte Version:
Zeile 21: Zeile 68:
 {{:​bausaetze:​ateval-measures.png?​direct&​100|}} {{:​bausaetze:​ateval-measures.png?​direct&​100|}}
 </​del>​ </​del>​
-===== Integrierte Testhardware ===== 
-Das aTeVaL-Board besitzt bereits einige zusätzliche Hardware um die ersten Tests zu verwirklichen. Die Hardware ist an folgende Pins angeschlossen:​ 
- 
-^ Bezeichnung ^ Attiny13 ^ Attiny2313 ^ Atmega8 ^ Atmega16 ^ 
-| LED 1 rot       | X        | PD6        | PD6     | PD6      | 
-| LED 2 gelb      | X        | PD5        | PD5     | PD5      | 
-| LED 3 grün      | X        | PB2        | PB0     | PB2      | 
-| Taster 1    | X        | PD2        | PD2     | PD2      | 
-| Taster 2    | X        | PD3        | PD3     | PD3      | 
-| Taster 3    | X        | PD4        | PD4     | PD4      | 
-| Poti 1      | X        | X          | PC1 (ADC1) ​ | PA1 (ADC1) ​ | 
-| Poti 2      | X        | X          | PC0 (ADC0) ​ | PA0 (ADC0) ​ |  
-| Summer ​     | X        | X          | PD7     | PD7      | 
- 
- 
-===== Treiberinstallation ===== 
- 
-eHaJo bietet signierte Treiber für Windows an. Das Board ist also mit allen modernen Windows-Versionen kompatibel. 
- 
-Eine Anleitung zur Installation des Programmiergeräts gibt es hier: [[artikel:​libusb-mkiiclone|Installation von libUSB für den mkII-Clone]] 
  
 ===== Weitere Informationen ===== ===== Weitere Informationen =====
  
 Weitere nützliche Informationen und Democode findet man [[artikel:​ateval|hier im Artikel über das aTeVaL-Board]]. Weitere nützliche Informationen und Democode findet man [[artikel:​ateval|hier im Artikel über das aTeVaL-Board]].