Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

artikel:isp-stick_im_avr-studio_5 [2012/06/11 21:13]
Hannes Jochriem [Externe Tools]
artikel:isp-stick_im_avr-studio_5 [2016/05/19 09:57]
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Externe Tools ====== 
  
-Dank der tollen Funktion "​Externe Tools" im AVR-Studio 5 kann man sehr einfach externe Hardware einbinden. Dieses externe Tool wird dann nicht nur im Menü angezeigt sondern kann auch als Knopf in die Systemleiste eingefügt werden. ​ 
- 
-Dadurch kann man endlich wieder "mit einem Klick" den Controller programmieren so wie man es von V4 gewohnt war. 
- 
-{{:​artikel:​external.png?​300|}} 
- 
-Um bequem seinen Controller zu flashen sind folgende Schritte nötig: 
- 
-  * Ein Tool definieren das "​Flashen"​ heißt und mit dem Programm avrdude.exe verknüpft ist. (avrdude für Windows muss installiert sein, wird mit winAVR mitgeliefert) 
-  * folgende Argumente dem Tool mitgeben: ​ 
-    * ''​-c usbtiny -p t2313 -U flash:​w:​$(OutputDirectory)\$(Name).hex:​i''​ 
-  * t2313 muss mit dem Controller ersetzt werden der programmiert werden soll (gibts hier ein Makro??? FIXME) 
-  * Einen Haken bei "​Ausgabefenster verwenden"​ setzen damit man sieht was avrdude macht 
-  * Jetzt erscheint der Befehl "​Flashen"​ im Extras-Menü 
-  * Rechtsklick auf eine Symbolleiste in der man den Flashen-Knopf haben möchte 
-  * Anpassen 
-{{ :​artikel:​hinzufuegen.png?​300 |}} 
-  * Befehl hinzufügen 
-{{ :​artikel:​hinzufuegen2.png?​300 |}} 
-  * Unter //Extras// den entsprechenden Befehl wählen (Reihenfolge wie im Extras-Menü) 
-  * Nun kann nach kompilieren des Projektes die erzeugte Hex-Datei mit einem Mausklick übertragen werden. Um mehr zu übertragen (Eeprom, Fuses, ...) müssen die Argumente von avrdude angepasst werden. 
-{{ :​artikel:​flashen.png?​300 |}} 
- 
-====== Postbuild-Kommando ====== 
- 
-Man kann auch ein Postbuild-Kommando für das Projekt definieren. Dieses Kommando wird immer ausgeführt wenn das Projekt fertig kompiliert wurde. 
- 
-  * Projekteigenschaften aufrufen 
-{{ :​artikel:​postbuild.png?​300 |}} 
-  * Unter //Build Events// im //​Post-build event command line// Feld folgendes eintragen: 
-    * avrdude -c usbtiny -p t2313 -U flash:​w:​$(OutputDirectory)\$(Name).hex:​i 
-  * t2313 muss mit dem Controller ersetzt werden der programmiert werden soll (gibts hier ein Makro???) 
-  * Nun wird nach jedem Bilden des Projektes der angeschlossene Controller programmiert 
-{{ :​artikel:​postbuild_fertig.png?​300 |}} 
-  * Am Ende erhält man in der Konsole eine Übersicht über den Build und das Flashen 
-  * Um mehr zu übertragen (Eeprom, Fuses, ...) müssen die Argumente von avrdude angepasst werden. ​